NEU:START

Kunst- und Kulturfestival Luckenwalde
7. August 2021, ab 11 Uhr Freiflächen Boulevard bzw. Buchhandlung.
Michael Schmal live gelesen: Autoren aus aller Welt, einschließlich er selbst.

 

30 Jahre Kulturwerk Vorpommern! 

Im Rahmen der Festwoche 30 Jahre Kulturwerk Vorpommern 
Am Freitag, 3. September 2021, nachmittags/abends.
Die genaue Uhrzeit wird bekannt gegeben, mit einer Geschichte aus dem Koffer.

 

Nächster Lese-Club im August

Am 3. August 2021, um 19:00 Uhr ist es wieder soweit: der Lese Club Ueckermünde trifft sich. Vielleicht bei schönem Wetter unter freiem Himmel, im „Zitterbacke“. Thema sollen diesmal Märchen sein. Welche Märchen heute gelesen werden entscheiden häufig die Eltern und ob Rumpelstilzchen dabei gut weg kommt und Rotkäppchen dabei im Gesicht nicht rot wird, warten wir es ab...   

FUER UNS - HAFF Media im August

Liebe Menschen und liebe Menschinnen*,
ein kleiner Nachschlag zu unsere Juli Ausgabe. Denn meine heutige Anrede für Sie liebe Leser, ähnelt sehr einem Buchtitel (*), der ganz ähnlich lautet und vor einigen Tagen im Handel erschienen ist. Der Autor, Fabian Payr, setzt sich kritisch und auf sehr amüsante Weise mit den Grundprämissen des feministischen Sprachumbaus ausein-ander. Das Buch versucht aufzuzeigen, dass Gendern keine belastbare wissen-schaftliche Grundlage hat. Was am Ende von einem gut gemeinten, aber völlig über-zogen Ansinnen übrig bleibt- lesen sie selbst.
Verweilen wir noch einen Moment bei der deutschen Sprache. Bevor wir die Dinge in unserem Sprachgebrauch mehr und mehr komplizieren, sollten wir immer mal wieder unsere Lese und vor allen Dingen unsere Schreibfähigkeiten überprüfen. Hier ist nicht der Computer gemeint!
Also, einen Schritt zurück und neu entdeckt. SIE sind in den letzten Monaten angespannt und manchmal nervlich fertig gewesen.  Sie brauchen nicht gleich einen Psychologen aufzusuchen. Nehmen sie sich mal wieder ein Blatt Papier und schreiben sie. Liebe Freundin oder lieber Freund.  Oh, schwer…? Gefällt die Schrift mit dem üblichen Kugelschreiber nicht? Lange nicht mit der Hand geschrieben? Greifen sie einfach zum alten Schulfüller. Zur Not borgen sie ihn sich bei den Kindern oder Enkelkindern. Kaufen sie sich dann ein Buch über Kalligraphie (z.B.  Kalligraphie - Schönschrift lernen leicht gemacht von Barbara Calzolari und Alessandro Salice) und schreiben Sie, gelegentlich.  Sie werden bestimmt ruhiger und das büschen Zeit kann wirklich wahre Wunder wirken. 
Wenn der Schreibtisch aber nicht ihr Ruhepol werden soll und Sie es ins Freie zieht, dann habe ich einen Tipp für sie. Suchen Sie sich doch ein verwunschenes, heimliches Plätzchen an einem Flüsschen oder See und versuchen es mal mit Angeln. Grundausstattung eine Rute, ein Haken, Sehne, ein Korken (vielleicht der, von der mitgenommenen Flasche Wein:) und Köder. Wenn Sie das alles haben, dann gehen Sie in die Buchhandlung von Herrn Brandstädt oder Herrn Pofahl und kaufen sich zum Beispiel das Buch „Angeln für Einsteiger: Grundlagen – Ausrüstung- Angeltechniken von Frank Weissert. Ein lesender Angler schrieb über das Buch: „Sehr schön bebildertes Buch. Verständlich und sehr informativ geschrieben. Für Anfänger sollte es meiner Meinung nach in keinem Bücherregal fehlen. Videos über QR Code ansehen sind das Sahnehäubchen.“ Also nichts leichter als das. Und übrigens, aus gut unterrichteten Quellen ist mir bekannt, es geht vielen Petrijüngern gar nicht um die Fische. In Ruhe Würmer baden und über das Leben nachdenken und Wein trinken, so ist das nämlich.  
Sollten Sie aber auch keine Fische mögen und Würmer eklig finden, dann jetzt etwas für alle die schon immer wissen wollten, wie es Angela Merkel, dem achten Bundeskanzler (geschlechtsneutral) der Bundesrepublik Deutschland in den vergan-genen Jahren erging. Bevor Sie also aus dem Amt scheidet, können wir sie noch einmal richtig kennenlernen. Mit ihr zog 2005 erstmals eine Frau und ehemalige Bürgerin der DDR ins Kanzleramt ein. Aus "Kohls Mädchen", der Ministerin und Generalsekretärin der CDU, wurde die beliebteste deutsche Politikerin und eine der mächtigsten Frauen der Welt. Ralph Bollmann haben wir es zu verdanken. Mit „Die Kanzlerin und ihre Zeit“ schaffte er ein nicht nur fesselndes Lesevergnügen, sondern auch eine eindrucksvolle Geschichte Deutschlands und Europas nach der Wende.
Nun ein Lesetipp für alle hoffnungslosen Romantiker und besonders alle Leserinnen unter ihnen. „Ein Buch, unwiderstehlich traurig, herzerwärmend und dabei lebensklug! ― Donna“ oder noch besser „Ein großartiges Buch über Liebe, Hoffnungen und Erwartungen, die nicht immer erfüllt werden. ― Freundin“. Gemeint ist Jojo Moyes mit ihrem Bestseller „Ein ganzes halbes Jahr“. Übrigens ein ganz persönlicher Lesetipp meiner Mutter. Das Buch von Schwesterhand zu Schwesterhand gereicht, verzauberte eine ganze Familie. Die Liebesgeschichte von Lou und Will. Es soll allerdings nicht verheimlicht werden, manche Leser fanden darin nicht mehr, als eine rührselige Schnulze. Jedem Tierchen sein Pläsierchen. 
Das Buch beleuchtet auf sehr sensible Weise ein schwieriges Thema. Wann ist ein Leben lebenswert und in wie weit darf man die Entscheidungsfreiheit eines Menschen einschränken? Louisa Clark lernt Will Treffer kennen, der nach einem schweren Unfall querschnittsgelähmt ist. Als sie ihre Arbeit verliert, übernimmt sie bei ihm eine Stelle als Assistentin. Will weiß, dass sein Leben nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Auch weiß er, dass er ein solches Leben nicht führen will. Kann Lou ihm helfen neuen Lebensmut zu finden. Ein ganzes halbes Jahr hat sie Zeit und sie setzt alles daran Will zu zeigen, dass sein Leben lebenswert ist.
Lassen sie sich nach Monaten mit Hiobsbotschaften Einschränkungen einfach mal wieder verzaubern. 
Ein kurzer Ausflug ins Bücherregal von vorgestern. „Wie heißen Fliegen wenn sie sitzen?“ Der das fragt ist der kleine Kuno aus dem gleichnamigen Kinderbuch von Peter Brock. Bei mir steht in Kinderschrift Weihnachten 1963 im Buch. Der kleine Kuno reißt aus. Dr Sandmann kommt zu spät. Hauptwachmeister Süßenhut gibt Alarm und wo treibt sich überhaupt Kuno mit seinem Teddy nachts herum. Viele Fragen und ein gar nicht gendergerechter Schluss. Originalton Kuno „Aber wenn ich groß bin, werde ich Neger…“ So ändern sich die Zeiten. 

Einen schönen August Michael Schmal

Neuerscheinung: Barlach Buch mit CD


Ernst Barlach "Gedanken und Gedichte"
Endlich ist es soweit: mein Barlach Buch und die dazu von mir eingesprochene und produzierte Hör-CD sind fertig! 
Ein kleines Hörbeispiel werde ich mit dieser Nachricht senden.  
Wer Interesse hat, kann bei mir eine vielleicht neue Seite von Ernst Barlach entdecken. Die Texte haben keinen wissenschaft-lichen Anspruch und sollen sie auch nicht. Sie sind rein meiner Fantasie und der Verehrung für diesen Künstler entsprungen.
Je nach Corona- „Verunordnung“ sind Lesungen und Themen-tage möglich.
Wer Buch und CD erwerben möchte, kann es bei mir bestellen.